Übergänge in Kinderkrippe und Kindergarten

Die Übergänge von der Kinderkrippe in den Kindergarten und später vom Kindergarten in die Schule stellen für Kinder – und ihre Eltern – große Einschnitte dar. Entsprechend wichtig nehmen wir die Vorbereitung auf diese Schritte.

uebergang

Übergang von der Krippe in den Kindergarten

Der Wechsel von der Kinderkrippe in den Kindergarten erfolgt durch die Kooperation zwischen der jeweiligen Krippe und den Kindergärten der Wichtel Akademie München, beispielsweise in Form von regelmäßigen Besuchen der Krippenkinder bei den Kindergartenkindern, oder durch gemeinsame Ausflüge.

Externen Krippenkindern bieten wir die Möglichkeit uns vor Beginn des Kindergartenjahres mit ihren Eltern zu besuchen, damit diese Kinder sich auf die neue Umgebung vorbereiten können. An Standorten ohne eigenen Kindergarten werden Kooperationen auch mit anderen Kindergärten in der Umgebung geschlossen.

Übergang vom Kindergarten in die Schule

Der Übergang vom Kindergarten zur Schule ist für Kinder – und ihre Eltern – ein großer Schritt. Je besser die Vorbereitung, desto leichter gelingt der Wechsel. Entsprechend große Bedeutung hat dieser Punkt im pädagogischen Alltag der Wichtel Akademie.

Die Angebote für die Vorschulkinder reichen von Projektarbeit über gezielte, wöchentliche pädagogische Vorschulangebote zur Vorbereitung auf die Schule bis hin zu thematischen Ausflügen (zum Beispiel Bäckerei, Zoo). Sie schulen auf altersgerechte und spielerische Weise Fähigkeiten wie Wahrnehmung, Wortschatz, Raumvorstellung, Zahlenverständnis, grob- und feinmotorische Kompetenzen sowie Gedächtnis- und Konzentrationsfähigkeit.

Auch Besuche an Grundschulen, mit denen die Wichtel Akademie kooperiert, und die Verkehrserziehung mit der Polizei gehören dazu.

Der Abschied aus dem Kindergarten wird schließlich mit allen Kindern festlich gestaltet.