Exekutive Funktionen

Exekutive Funktionen – und Ihre Bedeutung für die Schul- und Lebensbewältigung

Exekutive Funktionen ist ein Begriff aus der Gehirnforschung und meint geistige Fähigkeiten, die das Handeln und Denken des Menschen steuern. Sie sind bedeutend für erfolgreiches Lernen, aber auch für die Bewältigung des späteren Lebens – sei es Schule und späterer Beruf sowie soziales Miteinander im Feundes- oder Familienkreis. Wichtige Elemente sind dabei das Arbeitsgedächtnis, die Selbstregulationsfähigkeit sowie die geistige Flexibilität. Diese Kompetenzen werden bereits in früher Kindheit angebahnt.