Welche pädagogischen Projekte haben die ErzieherInnen durchgeführt? Welches pädagogische Ziel haben die ErzieherInnen dabei verfolgt? Wie können die Eltern die Kinder nach der Kita weiter pädagogisch begleiten? Was gibt es Neues an den einzelnen Standorten der Wichtel Akademie? Hier informiert die Wichtel Akademie alle Eltern, MitarbeiterInnen und auch interessierte zukünftige MitarbeiterInnen und Eltern.

Ausbildung Kinderpfleger

Ausbildung zum Kinderpfleger

Kindergarten1In der Wichtel Akademie unterstützt jeweils ein Kinderpfleger einen Erzieher. Wir möchte den Kindern größtmögliche Geborgenheit ermöglichen. Gefühle, die nur Mitarbeiter vermitteln können, die sich wohlfühlen und professionell ausgebildet sind. Die Ausbildung zum Kinderpfleger dauert zwei bis drei Jahre und findet meist an einer Berufsfachschule oder einem Berufskolleg statt. Teilweise bieten auch private Einrichtungen die Ausbildung kostenpflichtig an. Je nach Bundesland führt die Ausbildung zu unterschiedlichen Abschlussbezeichnungen.

Voraussetzung für die Ausbildung zum Kinderpfleger ist ein Hauptschulabschluss und ein Gesundheitszeugnis. In der theoretischen Phasen der Ausbildung zum Kinderpfleger lernen die Schüler Bereiche der Pädagogik, Frühpädagogik, Sozialpädagogik, Psychologie, Pflege, Gesundheitserziehung und Bewegungslehre kennen. Außerdem lernen sie Musik und Rhythmik, Kunst und Werken in die Kinderbetreuung einzubauen. Wichtig ist zudem eine Grundlage in Ernährungslehre und Hauswirtschaft.

Einen großen Part der Ausbildung zum Kinderpfleger nimmt der praktische Teil ein. Während verschiedener Praktika in Kindergärten, Kinderkrippen oder Kinderkrankenhäusern lernen die Anwärter zum Kinderpfleger den Alltag ihres Berufs kennen.

Weiterbildung des Kinderpflegers

Alle Kinderpfleger, die die Ausbildung mit einem Schnitt von 3,0 oder höher beenden, erhalten damit gleichzeitig den Realschulabschluss. So steht diesen Kinderpflegern offen, ob sie sich für eine Weiterbildung zu einem medizinischen oder sozialen Fachberuf entscheiden, im Bereich Altenpflege oder Familienpflege. Oder zum Erzieher, Sozialpädagogen, Heilpädagogen oder Heilerziehungspfleger. Die Wichtel Akademie bietet zudem ein internes Qualifizierungsprogramm für moderne Krippen- und Kindergartenpädagogik an. Außerdem unterstützen wir die Kinderpfleger auf bei der berufsbegleitenden Weiterbildung zum Erzieher. Denn je zufriedener der einzelne Kinderpfleger, desto besser das gesamte Wichtel-Team. Und damit je glücklicher die Kinder, desto zufriedener die Eltern.

Bewerbung als: (bitte auswählen)

Name *

Vorname *

Telefon *

E-Mail-Adresse *

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?*:

Fügen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc. hinzu.
(Maximal 2 MB pro Datei. Mögliche Formate: .pdf, .jpg, .doc, .xls, .zip)



Bitte den Sicherheitscode eingeben:
captcha

Bildungsbereich Soziale Beziehungen

Familien-Informationstage

Familien-Informationstage

Besuchen Sie uns am Tag der offenen Tür, unsere Familien-Informationstag-Trudering, am Samstag, den 10. Mai in Trudering, Schatzbogen 52 + 62, zwischen 9 Uhr und 13 Uhr.
Wir haben unseren Standort erweitert und bieten zusätzliche 60 Kindergartenplätze. Lernen Sie die Wichtel-Akademie und ihre Mitarbeiter kennen. Wir zeigen Ihnen gerne die Einrichtung, beraten Sie und besprechen mit Ihnen den Betreuungsvertrag. Während Ihres Besuches bei uns in der Wichtel-Akademie Trudering kümmern wir uns sehr gerne um die Kleinen.

Oder Sie kommen zum Familien-Informationstag-Fürstenried, am Samstag, 17. Mai zwischen 9 Uhr und 13 Uhr an unseren Standort in Fürstenried in der Kreuzhofstrasse 10. Wir bieten nach einem Komplettumbau ab September zusätzliche 48 Krippenplätze und 80 Kindergartenplätze an. Auch in Fürstenried bieten wir verschiedene Aktivitäten für die Kinder an, damit Sie sich in Ruhe ein Bild von der Wichtel Akademie Fürstenried machen können.

Die Platzvergabe für die neu geschaffenen Plätze hat bereits begonnen. Deshalb freuen wir uns, Sie am 10. Mai und/oder am 17. Mai zu den Familien-Informationstagen uns begrüßen zu dürfen.

Didacta - Wichtel auf dem richtigen Weg

Didacta – Wichtel auf dem richtigen Weg

Wichtel Akademie auf der didactaDidacta – Wichtel auf dem richtigen Weg

Selbstgemachtes, Wohlfühlecken und positive Farbgestaltung – Trends des erwachsenen Alltags spiegeln sich in der Erziehungswelt für Kinder. Das zeigte sich wieder überdeutlich bei dem Besuch auf der didacta, der größten Pädagogikmesse Europas. Gemeinsam mit 30 Erzieherinnen der Wichtel Akademie haben wir auf der didacta an Kita-Seminaren teilgenommen, Ausstellervorträge und Foren zum Thema Erziehung besucht und uns mit pädagogischen Fachkräften ausgetauscht. Unser Eindruck: Die Wichtel Akademie ist auf dem richtigen Weg!

Über 900 Aussteller und ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte, Erzieher und Ausbilder erwarteten uns in Stuttgart. Während ein Teil der Gruppe die Wichtel Akademie vorstellte und angehende oder praktizierende Erzieherinnen nach ihren Wünschen befragte, schwärmte der andere Teil aus, um sich auf dem Bildungssektor auf den neuesten Stand zu bringen.

Was wünschen sich Erzieher?

Jede Wichtel-Mitarbeiterin, die wollte, konnte sich für den organisierten Messebesuch anmelden. Katrin Müller, Leiterin der Standorts Obersendling, war begeistert: „Der Besuch der didacta war für mich und alle Teilnehmerinnen der Wichtel Akademie, mit denen ich gesprochen habe, ein super Team-Event.“ Die Erzieherinnen unterhielten sich mit interessierten Messebesuchern und führten gemeinsam mit dem Marketing-Team der Wichtel Akademie ein Gewinnspiel durch.

Die Teilnehmer waren aufgefordert, uns zu verraten, warum sie werden wollen und welche Wünsche sie an den Beruf haben. Aus den über 200 Frauen und Männern (!) haben wir bereits die Gewinnerin, gezogen. Sie wird uns am Biederstein besuchen und ihren Gewinn, ein Ipad Mini, in Empfang nehmen. Aus den Wünschen der Erzieher möchten wir als Wichtel Akademie lernen. Vorherrschend ist der Wunsch nach Anerkennung für den Beruf des Erziehers, gefolgt von besserer Bezahlung und einem guten Personalschlüssel. Wie die Mitarbeiterinnen bestätigen, nimmt die Wichtel Akademie genau diese Wünsche der Erzieher sehr ernst.

Erziehungstrends auf der didacta

Die Erzieherinnen der Wichtel Akademie profitierten von der Bandbreite der didacta. Auf der Messe präsentierten sich neben Kindertagesstätten zahlreiche Fachbuchverlage, Schulen, Spielwarenanbieter, Möbelhersteller und Akademien. Katrin Müller berichtet: „Mir haben besonders die Ideen eines finnischen Kindermöbelherstellers gefallen, der außergewöhnliche Ideen zur Gestaltung von Schlafräumen aus Finnland vorstellte.“ An der Wichtel Akademie versuchen wir genau diese Trends der Erziehung wie Geborgenheitsräume umzusetzen. Und auch der Trend des selbstgemachten Spielzeugs ist bei uns bereits Standard.

Kindergarten Garching Schulspringer

Garching: Die Vorschulkinder im Kindergarten tanken Energie

Garching: Die Vorschulkinder im Kindergarten tanken Energie

Früh übt sich, was ein Schulkind werden will

Garching

Der Übergang vom Kindergarten zur Schule ist für Kinder – und ihre Eltern – ein großer Schritt. Je besser die Vorbereitung, desto leichter gelingt der Wechsel. Entsprechend große Bedeutung hat dieser Punkt im pädagogischen Konzept der Wichtel Akademie München. Einmal pro Woche nehmen die Vorschulkinder an gezielten Vorschulangeboten teil.

Die reichen von Projektarbeiten im Team über Vorschulblätter bis zur thematischen Ausflügen etwa zur Bäckerei oder in den Zoo. Solche Aktivitäten schulen auf altersgerechte und spielerische Weise Fähigkeiten wie Wortschatz, Raumvorstellung, Zahlenverständnis, feinmotorische Kompetenzen oder Konzentrationsfähigkeit. Auch Besuche an Grundschulen, mit denen die Wichtel Akademie kooperiert, werden organisiert. An einem ganz besonderen Projekt nahmen jetzt die Vorschulkinder am Standort Garching teil:

Das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) hatte zu einem Workshop rund um das Thema „Energie“ eingeladen. Zwei Stunden lang widmeten sich die kleinen Forscherinnen und Forscher spannenden Fragen. Wo kommt Energie eigentlich her? Welche Energieformen gibt es? Was macht die Energie? Eine kindgerechte Präsentation, zahlreiche Experimente und die Führung durch das Besucherzentrum halfen dabei, die komplexe Materie besser zu verstehen. Zudem standen die Fachleute des IPP den Wichteln geduldig Rede und Antwort.

Ob eines der Kinder dereinst als ausgewiesener Energieexperte ans IPP zurückkehren wird, bleibt abzuwarten.

Flohmakrt

Kinderkrippe Harlaching: Ansturm auf den Flohmarkt

Am 17. November fand der erste Wichtel -Flohmarkt statt

FlohmakrtFast hätte man glauben können, ein neues i-Phone werde präsentiert – so groß war der Andrang beim ersten Kinderflohmarkt der Wichtel Akademie in Harlaching. Die 25 verfügbaren Stände waren binnen Stunden nach der ersten Ankündigung vergeben. Und die Glücklichen, die eine Verkaufsfläche ergattert hatten, freuten sich über ansehnliche Umsätze.

Kinderkrippe Harlaching: Ansturm auf den Flohmarkt

Den rund 500 Besuchern wiederum bot sich eine große Auswahl guterhaltener Artikel zu günstigen Preisen. Die Bandbreite reichte von Kleidung und Schuhen über Spielsachen und Bücher bis zu Kinderwagen und Autositzen. Wer ruhig bummeln wollte, überließ die Kinder dem Team der Wichtel Akademie, das die Kleinen mit Schminken, Malen und Basteln bei Laune hielt. Zur Stärkung gab es kleine Leckereien.